Wer kennt Emil?

eCarSharing by SWK

Emil steht für E-Mobility in Lautern. Dahinter verbirgt sich das neue eCarSharing-Angebot der SWK. Damit leistet SWK erneut einen Beitrag zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Kaiserslautern.

Am 28. September 2019 präsentierten die Vorstände der SWK Stadtwerke Kaiserslautern, Richard Mastenbroek und Markus Vollmer gemeinsam mit Bürgermeisterin Beate Kimmel die eCarSharing-Flotte vor der Stiftskirche. Das stylische Dekor weist die Elektrofahrzeuge mit dem Aufdruck Emil (E-Mobility in Lautern) als Erlkönige aus.

„Wir haben uns bewusst für dieses außergewöhnliche Design entschieden, weil wir mit unserem neuen Mobilitätsangebot Aufmerksamkeit für eine umweltverträgliche Mobilität erregen wollen“, erklärte Richard Mastenbroek. Die Bürgermeisterin der Stadt Kaiserslautern, Beate Kimmel, begrüßte das Engagement der SWK im Verkehrssektor. „Wenn es um Klimaschutz geht, ist auch der Verkehrssektor gefragt. Der Einstieg in die Elektromobilität ist hier ein wichtiger Schritt. Mit ihrem neuen Angebot erweist sich SWK wieder einmal als Vorreiter“, sagte Beate Kimmel. „Mit unserem eCarSharing-Angebot geben wir potenziellen Umsteigern Gelegenheit, erste Erfahrungen mit Elektrofahrzeugen zu sammeln“, ergänzte Markus Vollmer. „Der Ausbau der Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele der Stadt Kaiserslautern.“

Nachdem der regionale Energieversorger in den vergangenen Jahren ein Ladestellennetz für Elektrofahrzeuge im öffentlichen Parkraum aufgebaut hat, geht er jetzt einen großen Schritt weiter, um den Ausbau der Elektromobilität in Kaiserslautern voranzutreiben. Denn gerade im Verkehrsbereich ist ein radikales Umdenken erforderlich. Elektroautos fahren emissionsfrei. Ersetzen sie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, verbessert sich die Luftqualität. Dazu sind sie geräuscharm. Das bedeutet mehr Lebensqualität für alle, die in Kaiserslautern leben und arbeiten.

SWK hat sich bei der Zusammenstellung der eCarSharing-Flotte bewusst nicht nur auf einen Fahrzeugtyp festgelegt, da der regionale Energieversorger einem unterschiedlichen Nutzerverhalten der einzelnen Zielgruppen Rechnung tragen will. Die Elektrofahrzeuge unterscheiden sich sowohl in der Größe als auch in der Reichweite, sodass sowohl Autos für den reinen Stadtverkehr zur Verfügung stehen, als auch für weitere Strecken.

Schon in kurzer Zeit werden die fünf stylischen Stromer, ein smart fortwo, zwei BMW i3, ein Hyundai ioniq, sowie ein VW eGolf, aus dem Lautrer Stadtbild nicht mehr wegzudenken sein. Mit ihrem eCarSharing-Angebot wendet sich SWK an umweltbewusste sharing-affine Führerscheinbesitzer, die nicht über ein eigenes Fahrzeug verfügen oder nur gelegentlich einen Zweitwagen brauchen. Im Fokus stehen Familien, Fahrgemeinschaften, Pendler genauso wie Verwaltungen und Unternehmen, die ihre Fuhrparkkosten minimieren möchten. Für unsere Umwelt rechnet sich die Nutzung allemal.

Mieten kann ein Elektrofahrzeug jeder, der mindestens ein Jahr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Nach erfolgter Registrierung des Führerscheins ist das Buchen der Stromer kinderleicht. Zwei Wege stehen zur Verfügung: direkt unter emil-kl.de oder über die kostenfreie Emil App. Eine Karte zeigt die verfügbaren Elektrofahrzeuge an ihren festen Standorten an. Je ein Fahrzeug steht an der Nordseite des Hauptbahnhofes gegenüber dem Justizzentrum, am Rathaus, am Sitz der SWK in der Bismarckstraße und auf dem Königsplatz. Die sukzessive Erweiterung des Fuhrparks und weiterer Standorte ist bereits in Planung. Bei der Buchung informiert das Programm auch über den Ladezustand. Außerdem liegt in jedem Wagen eine Ladekarte zum kostenfreien aufladen. In Kaiserslautern wird damit an den Ladesäulen der SWK reiner Ökostrom getankt. Abgerechnet wird die Ausleihe im Lastschriftverfahren, nach der ersten Stunde minutengenau. Dabei sind die ersten Stunden immer frei und SWKcard-Besitzer sparen noch mehr, einfach bei der Registrierung gültige SWKcard vorlegen. Der Preis setzt sich aus gefahrenen Kilometern und Leihzeit zusammen. Der Leihdauer sind keine Grenzen gesetzt.

Weitere Infos unter emil-kl.de

v.l.n.r.: SWK Vorstandsmitglied Richard Mastenbroek • Oberbürgermeisterin Beate Kimmel und im Hintergrund das Team der SWK

Für Sie. Mit ganzer Energie.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu unseren Dienstleistungen? Wir beraten Sie ausführlich und helfen Ihnen gerne weiter. Teilen Sie uns einfach Ihr Anliegen mit und unser Fachpersonal kümmert sich schnellstmöglich darum.

Für Angelegenheiten wie Namensänderungen, Zählerstanderfassungen, Umzug oder Vergleichbares möchten wir Sie bitten, unser Kundenportal zu nutzen.

Ihr Anliegen


Kundendaten

Anhänge

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Hier finden Sie uns

SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG

SWK Kundenservice-Center

Bismarckstraße 14
67655 Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 8 – 17 Uhr

Tel.: (0631) 8001-1200
Fax: (0631) 8001-1000
E-Mail: kundenservice@swk-kl.de

Aktuelle Wartezeit

Öffnungszeiten des SWK Kundenservice‑Center
Mo. – Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr

SWK CityServiceCenter

Fackelstraße 36
67655 Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Mo bis Mi, Fr: 8.30 – 16 Uhr
Do: 8.30 – 18 Uhr

Tel.: (0631) 8001-1200
E-Mail: kundenservice@swk-kl.de

Aktuelle Wartezeit

Öffnungszeiten des SWK CityServiceCenter
Mo. – Mi. von 8.30 bis 16.00 Uhr
Do. von 8.30 bis 18.00 Uhr
Fr. von 8.30 bis 16.00 Uhr

SWK Mobilitätszentrale

Fruchthallstraße 14
67655 Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 7 – 18 Uhr
Sa: 10 – 14 Uhr

Tel.: (0631) 8001-3530
verkehr@swk-kl.de

SWK Energieberatungszentrum

Brandenburger Straße 2
67663 Kaiserslautern

Termine nach Vereinbarung
Tel.: (0631) 8001-1602
energieberatung@swk-kl.de

Technischer Service, Asset Management

Karcherstraße 28
67655 Kaiserslautern
 

All Ihre Anliegen können Sie uns gerne über unser Kontaktformular zukommen lassen

Das wollen andere Kunden wissen

Kontakt